Liebende Güte

Liebende Güte dehnt das Licht in uns aus und streckt sich aus, um das Licht auch in anderen zu berühren. Liebende Güte ist ein Ideal, dass für uns alle leicht zugänglich ist. Wir alle wissen, dass eine kleine Freundlichkeit unsere Reisen leichter und angenehmer machen kann. Selbst wenn Sie sich an eine Art liebende Güte erinnern, kann dies Tage oder Wochen später ein Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern oder Sie vielleicht sogar dazu inspirieren, diese Güte mit anderen zu teilen. Obwohl es bis zur Bedeutungslosigkeit einfach erscheinen mag, haben viele Kulturen auf der ganzen Welt und in der Geschichte liebende Güte als eine mächtige Tugend erkannt. Es ist vielleicht der einfachste Weg, all die großartigsten Ideale der Menschheit zu erleben und zu teilen. Wir können jederzeit die Wahl treffen, von der besten Stelle in uns selbst aus zu handeln, während wir gleichzeitig mit den kleinsten Handlungen das höchste Potenzial in einem anderen erkennen und den Samen der Hoffnung in jeder Seele nähren, die uns begegnet. Liebende Güte ist gewissermaßen das Öl, dass den Motor unserer Welt reibungsloser und reibungsärmer macht. Wir können immer noch dorthin gelangen, wo wir hinwollen, aber die Fahrt ist angenehmer und die Menschen um uns herum können an der idealen Welt teilhaben, die wir mitgestalten. Wir alle haben das Glück, dass Güte grenzenlos und für jeden verfügbar ist. Wenn wir auf eine Weise handeln, die unsere Ideale bestätigt, machen wir das Ideal zu unserer Realität. Dann können wir, anstatt die Erfahrung von Kampf und Konkurrenz zu bestätigen, unsere Erfahrung auf die Realität der Leichtigkeit und der angenehmen Kameradschaft mit den Mitbürgern der Welt verlagern. Egal, ob wir jemandem im Verkehr Platz machen oder jemanden in der Schlange vor uns ziehen lassen, Geld spenden oder unsere Ressourcen in einer Krise teilen, wir schaffen aktiv ein Universum der liebenden Güte und des Gebens mit jeder Entscheidung, die wir treffen. Die kleinste Geste kann ein Lächeln hervorbringen, um den Schatten einer unangenehmen Situation zu erhellen oder die Spannung von einer schwierigen Aufgabe zu lösen, aber ihre Auswirkungen können widerhallen und weit über den Moment hinausgehen. Wir können sicher sein, dass wir im Gegenzug auch Güte erhalten, aber das Geben ist seine eigene Belohnung. Liebende Güte dehnt das Licht in uns aus und streckt sich aus, um auch das Licht in anderen zu berühren und gibt uns alle einen Blick auf das Leuchten, das die Macht hat, unsere Welt zu erleuchten.

Veröffentlicht von Izabela

Yoga- und Meditationslehrerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: