Der Sinn des Lebens ist Glück…

Der Sinn des Lebens ist Glück… Leider verwechseln viele Menschen heute Glück mit Vergnügen. Vergnügen ist eine körperliche Empfindung, und wahres Glück bezieht sich auf Geist und Herz. Ein Glück, das hauptsächlich auf körperlichem Vergnügen beruht, wird sofort empfunden und ist sehr angenehm, aber instabil. Wahres Glück ist unabhängig von äußeren Bedingungen, es ist eher Frieden als Euphorie. Es scheint so offensichtlich, dass Glück und Vergnügen zwei verschiedene Dinge sind, und doch verwechseln wir sie so gerne. Wir tun nicht das, was uns gut tut, was uns Frieden bringt, sondern was uns Vergnügen bereitet. Wir stehen jeden Tag vor vielen Entscheidungen. Oft ist die richtige Wahl sehr schwer. Es hängt damit zusammen, dass man für wahres Glück manchmal auf das Vergnügen verzichten muss. Das Problem ist, dass wir sofort Vergnügen empfinden und wahres Glück ist ein Prozess, aber wir wollen die Ergebnisse unserer Handlungen sofort sehen. Bevor wir eine Entscheidung treffen, sollten wir uns daher fragen: Wird es mir Frieden bringen? Ist es wirklich gut für mich? Schade ich anderen? Diese einfachen Fragen können viel dazu beitragen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sie können ein wirksames Werkzeug sein, um „Nein“ zu sagen, wenn etwas sicherlich angenehm ist, aber nicht gut für uns oder andere. Nein zu sagen ist nicht so einfach. Das Problem ist, das „Nein“ selbst, dass mit dem Gefühl der Ablehnung verbunden ist. Wenn wir unsere täglichen Entscheidungen mit diesen Fragen unterstützen, fällt es uns leichter, uns auf das zu konzentrieren, wonach wir suchen – das ultimative Glück, nicht nur das Angenehme. Ultimatives Glück ist ein Zustand, der trotz allem bleibt. Trotz der Stürze, normalen Stimmungsschwankungen, trotz allem, was in unserer Existenz passiert. Das Vergnügen vergeht. Das Streben nach Glück unabhängig von äußeren Faktoren kann einen tiefgreifenden Einfluss auf uns haben und wird uns sicherlich zu aufgeschlosseneren Menschen machen. Es wird uns Freude und Seelenfrieden bringen.

Veröffentlicht von Izabela

Yoga- und Meditationslehrerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: