Was und Wann

  1. Hatha Yoga – Kurse mit Krankenkassenzulassung
  2. Klangyoga und Klangentspannung
  3. Yoga im Park
  4. Endlich loslassen – dein Schritt in die Freiheit
  5. Ausbildung zum Meditationslehrer & Achtsamkeitstrainer
  6. Yoga und Achtsamkeit-Trainer für Kinder.
  • TSA LUNG Atem-Yoga – tibetisches Yoga – nach Vereinbarung
  • Meditation – nach Vereinbarung
  • Atemtherapie und Körpertherapie – nach Vereinbarung

Genauere Infos findest Du unten. Ich freue mich auf dich.

Hatha Yoga – Kurse mit Krankenkassenzulassung

Termine: Montags und Donnerstags um 17.30 Uhr und 19.30 Uhr

Ausgleich: 10-er Kurs 135 EUR, Dauer: 1,5 Std.

Blockaden lösen, tief entspannen und in deinen Körper hineinlauschen – mit dem klassischen Hatha Yoga bringst du deine Energien in Einklang. Hatha Yoga hat viele positive Auswirkungen auf deinen Körper und deinen Geist. Es bringt Ruhe in deinen Alltag, verbessert deinen Schlaf und beruhigt den Herzschlag. Dieser Yoga-Stil ist perfekt gegen Stress und bringt dir mehr Kraft und innere Ruhe.

Das Wort Hatha kommt aus dem Sanskrit und setzt sich aus den Wörtern „Ha“ (Sonne) und „Tha“ (Mond) zusammen. Das sind die Grundenergien: „Ha“ symbolisiert die aktivierende und wärmende Energie der Sonne und „Tha“ beschreibt die aufbauende, kühle Energie des Mondes.

Beim Hatha Yoga werden diese beiden Gegensätze miteinander harmonisiert.

Hatha Yoga ist auf drei Säulen aufgebaut: dem Körper, der Atmung und der Meditation. Bei der Ausführung der verschiedenen Asanas achtest du beim Hatha Yoga auf deinen Atem und lässt jede Yoga-Praxis mit einer Schlussentspannung und Meditation ausklingen.

Hatha Yoga ist daher auch für Anfänger geeignet und kann von jedem unabhängig von Geschlecht, Alter, Vorkenntnissen oder Gesundheitszustand geübt werden.

Viele klinische Studien weisen darauf hin, dass Yoga sowohl präventiv als auch im therapeutischen Kontext positiv wirkt. Daher ist Hatha Yoga von den Krankenkassen bereits als primärpräventive Maßnahme zur Steigerung der Stressbewältigungskompetenz im Sinne des § 20 Abs. 1 und 2 SGB V anerkannt.

Yoga im Park

Termine: 16.07.2022 und 30.07.2022 um 10.00 Uhr

Ausgleich: du gibst was du möchtest! Im Park sind meine Stunden auf Spendenbasis. Alle Spenden gehen an den Teilkreis Straubing-Bogen.

Als tolles Sommerevent, sobald die Temperaturen es zulassen und es trocken ist, biete ich Dir offene Hatha-Yoga Stunden unter freiem Himmel in Alfred-Dick-Park an. Hierbei bist du herzlich eingeladen mitzumachen.

Das Praktizieren von Yoga im Freien bietet dir eine ganz neue Erfahrungswelt.

• frische Luft und Sonnenstrahlen spüren auf der Haut

• lebendiger Atem

• direkter Kontakt zur Erde

• umringt sein der Natur

• entspannte Begegnung mit Dir und anderen

• mitten im Leben

Yoga im Freien stärkt das Immunsystem. Schon zwei Stunden pro Woche im Grünen fördern die Gesundheit (Quelle: Süddeutsche Zeitung).

Gerne kannst du natürlich auch deine KINDER mitbringen – für eine BETREUUNG ist durch eine ACHTSAMKEITS- & YOGATRAINERIN bestens gesorgt.

Der Kurs findet ohne Voranmeldung statt. Komm einfach ein paar Minuten eher im Alfred-Dick-Park (am Steg) mit deiner eigenen Yoga-Matte vorbei.

Yoga und Klangentspannung

Termin: 27.06.2022 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Ausgleich: 20,00 EUR

Durch die Klänge werden tiefe Bewusstseinsebenen angesprochen und der Fokus auf das Hier und Jetzt gelenkt. Der Klang wird als Medium genutzt, um vollkommen loszulassen und mit dem Großen und Ganzen eins zu werden.

DIE WIRKUNG DER KLÄNGE DIENT DER:
– Stabilisierung des Immunsystems und somit der Gesundheitserhaltung
– Stressbewältigung durch Entspannung und Harmonisierung der Körperenergien
– Regeneration vor allem bei Erschöpfungszuständen
– Sensibilisierung der eigenen Körperwahrnehmung

Endlich loslassen – dein Schritt in die Freiheit

Termine:
Donnerstag 14.07.2022 um 17:30 Uhr
Donnerstag 21.07.2022 um 17:30 Uhr
Donnerstag 28.07.2022 um 17:30 Uhr
Kursdauer: 3 x 1,50 Std.

Ausgleich: 75 EUR für 3 x 1,50 Std. incl. Skript 

Loslassen bedeutet Freiheit. Denn alte Erinnerungen, eine unglückliche Liebe und schlechte Angewohnheiten können ein ziemlicher Klotz am Bein sein, der uns immer wieder davon abhält, uns frei zu entfalten und nach Höherem zu streben. Wir schleppen viel Ballast mit uns herum, der – manchmal völlig unbewusst – zur richtigen Belastung wird und unsere Gedanken und unser Handeln beeinflusst:

– eine Trennung, bei der wir uns noch Jahre später nach dem Warum fragen, statt sie endlich zu akzeptieren
– eine toxische Beziehung, in der wir weder frei noch glücklich sind
– der Verlust eines geliebten Menschen, den wir auch nach einer längeren Trauerphase nicht überwinden können
– Kritik, die unser Selbstbewusstsein mindert
– Enttäuschungen, die uns immer noch beschäftigen
– eine Kränkung, die wir einfach nicht vergessen können und die immer wieder aus der Vergangenheit in unseren gegenwärtigen Gedanken auftaucht
– traumatische Erlebnisse, die immer wieder hochkommen und uns blockieren
– Schuldgefühle, weil wir einen Fehler gemacht haben, den wir uns selbst einfach nicht verzeihen
– der Arbeitsplatz, der seit Jahren Stress bedeutet, den wir aber aus Angst vor Veränderungen nicht aufgeben wollen
– Projekte in der Arbeit, die nicht ganz so rund gelaufen sind und uns an unseren Fähigkeiten zweifeln lassen
– Gegenstände, die seit Jahren in Schubläden und Schränken schlummern, von denen wir uns jedoch nicht trennen können
– Verhaltensmuster, die uns nicht guttun

Ob Gefühle, Gedanken oder Gegenstände – je mehr wir sie loslassen, umso freier fühlen wir uns und umso mehr freuen wir uns auf noch kommende Abenteuer, die die Zukunft bringt.

Loslassen ist genau genommen eine bewusste Entscheidung. Es bedeutet, Veränderungen zuzulassen und sich für Neues zu öffnen. Durch das Loslassen werden neue Energien freigesetzt, die wir zur Selbstverwirklichung nutzen können. Denn an alten Dingen festzuhalten, macht unzufrieden und unglücklich. Nicht selten sind sogar Schlafprobleme, Krankheiten und Depressionen die Folge. Dabei liegt das eigene Glück in greifbarer Nähe, wenn wir nur die Hände freihaben, um es zu ergreifen.

Du musst diesen wichtigen Schritt in die Freiheit nicht alleine gehen. Im Yoga und Meditation Kurs „Endlich loslassen“ (auch für Anfänger) gebe ich Dir Übungen an die Hand, wie Du belastende Gedankenstrukturen loslassen kannst und hilfreiche Gewohnheiten etablierst, die Dich aus der ewigen Grübelei befreien..

Willst Du Dein Leben aufräumen?

Dann ist der Kurs genau richtig für Dich! Hier kannst Du herausfinden, was Dir wirklich wichtig ist und wie Du an Deinen Zielen dranbleiben kannst. Du wirst wieder zum Gestalter Deines Lebens anstatt Dich gestresst und fremdbestimmt zu fühlen, und lebst nach Deinen Werten und Potentialen.


Ausbildung zum Meditationslehrer & Achtsamkeitstrainer

Termine: Die Ausbildung findet am 4 Wochenenden statt vom 09.00 bis 17.00 Uhr

1. und 2. Oktober 2022, 22. und 23. Oktober 2022, 12. und 13. November 2022, 26. und 27. November 2022.

Ausgleich: 1200 EUR (Ratenzahlung ist möglich)

Die Ausbildung gibt einen tiefen Einblick in die Welt der Achtsamkeit und Meditation. Alle wichtigen Themen rund um das Thema Meditations- und Achtsamkeitspraxis werden eingehend behandelt und in einer sehr persönlichen Atmosphäre besprochen. Der Praxisschwerpunkt liegt hier im Besonderen auf verschiedenen Achtsamkeits- Meditationstechniken und deren Anwendungen, sowie den Hindernissen, die einem auf diesem Weg begegnen.

Die Ausbildung ist eine intensive Zeit des Eintauchens, der Wahrnehmung, des immer wieder Loslassens und Einlassens und eine Chance auf Entwicklung. Heraus aus alten Mustern und hinderlichen Strukturen – hinein in ein freieres und selbst bestimmteres Leben. Der Weg der Meditation ist ein Weg der Transformation.

Inhalte der Ausbildung

  • Einblick in Geschichte und Ursprung der Achtsamkeit
  • Die vier Grundlagen der Achtsamkeit
  • Erste Grundlage: Körperwahrnehmung – die Achtsamkeit auf den Körper
  • Zweite Grundlage: Gefühle und Empfindungen betrachten
  • Dritte Grundlage: Achtsamkeit auf den Geist
  • Vierte Grundlage: Achtsamkeit auf geistige Objekte
  • Atmung und Atem-Gewahrsein
  • Techniken der Achtsamkeit
  • Meditationen für Achtsamkeit
  • alte Gewohnheiten erkennen und loslassen
  • Achtsamkeit im Alltag: Methoden und Übungen

Meditation in Wissenschaftlicher Forschung: Wirkungen der Meditation: Meditation und Gesundheit.

Meditations-Vorübungen: Aufladeübungen, Körperübungen, Entspannungstechniken, Atemübungen. Mantra-Singen und Rezitation.

Körperliche Aspekte der Meditation: Das Finden einer geeigneten Sitzhaltung für die Meditation.

Meditationsarten und Meditationstechniken.

Die Ausbildung entspricht höchsten Qualitäts-Standards und berechtigt nach erfolgreicher Teilnahme den Erhalt des Zertifikates zum „Meditationslehrer & Achtsamkeitstrainer“.

Ausbildung: Yoga und Achtsamkeit-Trainer für Kinder

Nächste Ausbildung startet im Februar 2022 (Ausgleich : 1.200 EUR oder 1000 EUR bei Buchung bis 30.11.2022 – Ratenzahlung ist möglich)

Unterstütze Kinder und Jugendliche glücklich aufzuwachsen!

Viele Eltern, Lehrer und Erzieher fragen heute nach einer Möglichkeit, ihre Kinder sinnvoll und nachhaltig bei ihrer Entfaltung zu unterstützen, weil Kinder oft an Konzentrationsschwierigkeiten, Haltungsproblemen und nervösen und nervlichen Belastungen leiden.
Yoga und Achtsamkeit für Kinder bietet die beste Voraussetzung, Kindern auf spielerische Weise den Alltag zu erleichtern und ihnen ein stabiles körperliches und psychisches Gleichgewicht zu schenken. Wie wirkt Yoga und Achtsamkeit auf Kinder?
Yoga und Achtsamkeit wirkt unspezifisch, was bedeutet, dass sie auf allen Ebenen des Menschen einen Einfluss hat. Wie diverse Studien belegen, können die Praktiken zur Stärkung und Verbesserung des physischen und psychischen Zustandes beitragen:
1. Verbessrung der muskulären Leistungskraft
2. Abbau von Spannungen
3. Steigerung der Koordinationsfähigkeit
4. Verbesserung der Konzentration
5. Positive Effekte auf das Wohlbefinden
6. Bessere psychische Stabilität
7. Verbessertes Sozialverhalten
8. Mehr Zufriedenheit

An wen sich die Ausbildung richtet?

Unsere Kinderyoga Ausbildung richtet sich an alle Lehrer/innen, Erzieher/innen, Therapeut/innen, Eltern oder Großeltern, die selbst Kinderyoga und Achtsamkeit unterrichten wollen oder Yoga und Achtsamkeit in den Alltag Ihrer Kinder integrieren möchten. Es sind keine Vorkenntnisse im Bereich Yoga oder Achtsamkeit notwendig, aber ein Händchen im Umgang mit Kindern solltest du dennoch mitbringen. Inhalte der Yoga und Achtsamkeit Ausbildung für Kinder:


Yoga – 12 Std.
– Was ist Yoga? Ziele, Wirkung sowie etische und soziale Werte
– Warum auch Kinder von Yoga profitieren und wie es wirkt
– Yoga-Philosophie und das Vermitteln sozialer Werte
– Kinderyoga – Stundenaufbau
– Praktische Übungen


Achtsamkeit – 12 Std.
– Was ist Achtsamkeit?
– Warum auch Kinder von Achtsamkeit profitieren und wie es wirkt
– Gefühle erkennen und mitteilen
– Atmung und Achtsamkeit
– Praktische Übungen


Selbsterfahrung – 12 Std.
– Über unseren Seins-Zustand
– Yoga, Achtsamkeit und Meditation – Theorie und Praxis


Prüfung – 4 Std.
– Praktische Lehrprobe


Im Anschluss an die Ausbildung wird das Yoga und Achtsamkeit Trainer für Kinder Zertifikat in einer deutsch- und einer englischsprachigen Version ausgehändigt, dazu ein ausführliches Skript, Meditationstexte und Achtsamkeitsübungen für Kinder.

Die Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien von Hier&Jetzt Yogastudio in Straubing (HJYiS) – Izabela Schmidt (Soziologin, Yoga- und Meditationslehrerin, Atemtherapeutin) 




Ausbildung zum Meditationslehrer & Achtsamkeitstrainer

Termine: Start im Oktober

Ausgleich: 1200 EUR oder 1100 EUR bei Buchung bis 30.04.2022 (Ratenzahlung ist möglich)

Die Ausbildung findet an 4 Wochenenden von 09:00 bis ca. 17:00 Uhr statt – 1/2 Oktober, 22/23 Oktober, 12/13 November, 26/27 November 2022

Die Ausbildung gibt einen tiefen Einblick in die Welt der Achtsamkeit und Meditation. Alle wichtigen Themen rund um das Thema Meditations- und Achtsamkeitspraxis werden eingehend behandelt und in einer sehr persönlichen Atmosphäre besprochen. Der Praxisschwerpunkt liegt hier im Besonderen auf verschiedenen Achtsamkeits- Meditationstechniken und deren Anwendungen, sowie den Hindernissen, die einem auf diesem Weg begegnen.

Die Ausbildung ist eine intensive Zeit des Eintauchens, der Wahrnehmung, des immer wieder Loslassens und Einlassens und eine Chance auf Entwicklung. Heraus aus alten Mustern und hinderlichen Strukturen – hinein in ein freieres und selbst bestimmteres Leben. Der Weg der Meditation ist ein Weg der Transformation.

Inhalte der Ausbildung

  • Einblick in Geschichte und Ursprung der Achtsamkeit
  • Die vier Grundlagen der Achtsamkeit
  • Erste Grundlage: Körperwahrnehmung – die Achtsamkeit auf den Körper
  • Zweite Grundlage: Gefühle und Empfindungen betrachten
  • Dritte Grundlage: Achtsamkeit auf den Geist
  • Vierte Grundlage: Achtsamkeit auf geistige Objekte
  • Atmung und Atem-Gewahrsein
  • Techniken der Achtsamkeit
  • Meditationen für Achtsamkeit
  • alte Gewohnheiten erkennen und loslassen
  • Achtsamkeit im Alltag: Methoden und Übungen

Meditation in Wissenschaftlicher Forschung: Wirkungen der Meditation: Meditation und Gesundheit.

Meditations-Vorübungen: Aufladeübungen, Körperübungen, Entspannungstechniken, Atemübungen. Mantra-Singen und Rezitation.

Körperliche Aspekte der Meditation: Das Finden einer geeigneten Sitzhaltung für die Meditation.

Meditationsarten und Meditationstechniken.

Die Ausbildung entspricht höchsten Qualitäts-Standards und berechtigt nach erfolgreicher Teilnahme den Erhalt des Zertifikates zum „Meditationslehrer & Achtsamkeitstrainer“.

Die Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien von Hier&Jetzt Yogastudio in Straubing (HJYiS) – Izabela Schmidt (Soziologin, Yoga- und Meditationslehrerin, Atemtherapeutin) 

Anmeldung



%d Bloggern gefällt das: